Seit einigen Wochen wird vom Gesundheitsamt wieder die dringende Empfehlung ausgesprochen Kinder gegen Masern zu impfen. Zu diesem Thema wird häufig mit Bestimmtheit Stellung bezogen.

Die Hauptargumente dafür sind der Schutz der geimpften Person vor einigen gefährlichen Krankheiten und der Schutz vor Ansteckungsgefahr.
Argumente dagegen sind jedoch, dass die Impfungen Nebenwirkungen mit sich bringen und das Immunsystem von Kindern unter sechs Monaten noch nicht ausreichend aufgebaut ist.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr dazu auch eine dezidierte Meinung oder folgt ihr einfach der Empfehlung eures behandelnden Arztes?

Bitte die erforderlichen Felder ausfüllen und erneut abstimmen.
Habt ihr oder würdet ihr eure Kinder impfen lassen?
Eine Antwort ist erforderlich.

Nehmen Sie an der Diskussion teil 4 Kommentare

  • Martin sagt:

    Ich denke wir sind nicht umsonst so weit gekommen und haben die meisten Volkskrankheiten mehr oder weniger gut im Griff. Deshalb bin ich der Meinung, dass viele der aktuellen „Hippie“-Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, verantwortungslos gegenüber dem Rest der Bevölkerung handeln.

    • Karin sagt:

      Interessant Martin,
      teilweise gebe ich Dir recht es ist wohl verantwortungslos.
      Heute erst habe ich im Radio gehört, nach einer neuen Studie , Deutschland weltweit die “ Beste“
      Krankheitsver- vor-sorgung hat .

      was ich jedoch nicht verstehe, was meinst Du mit „Hippieltern“
      ich kenne den Begriff nur aus den 60 Jahren.

  • Martin sagt:

    Karin du hast recht, vielleicht war der Begriff Hippie-Eltern falsch gewählt. Dann sagen wir einfach Alternativ-Eltern – also junge Eltern, die meinen alles anders machen zu müssen, als es die Norm ist. Und ich sage nicht, dass es nicht gut ist, auch mal gegen die Norm zu gehen, aber in Sachen Gesundheit und vor allem in Sachen Gefährdung anderer finde ich das einfach nicht gut.

  • Katharina sagt:

    Ich sehe das ähnlich wie Martin. Es wird durch Impfungen teils vor sehr gefährlichen Krankheiten geschützt und daher würde ich die Nebenwirkungen erstmal vernachlässigen.
    Durch die Impfungkampagne gegen Masern konnte diese Todesrate vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2015 um 79% gesenkt werden. Gegenbeispiele gegen Impfungen gibt es nur vereinzelt in weit geringerem Ausmaß.

Kommentar hinterlassen

Meinungsumfragen, Online Umfragen und Stimmungsbild für Deutschland